Testbericht: s-idee 01151 – XXL Quadcopter mit Kamera


S-idee 01151 Drohne im Test

Auch wenn der großflächige Einsatz von Drohnen noch wie eine Zukunftsvision erscheint – für Luftaufnahmen eignen sich die flexiblen Fluggeräte schon heute perfekt. Geht es nach s-idee®, gehört eine Drohne gar in jeden Haushalt: Zum erschwinglichen Preis bietet das Unternehmen einen Quadcopter bereits inklusive Kamera und LED an. Für den erfolgreichen Erstflug ist alles im Lieferumfang enthalten: Neben der Fernsteuerung samt LCD Display betrifft das auch den leistungsfähigen 3,7 V 580 mAh Akku sowie das zugehörige Ladegerät. Weil die meisten Kunden sich vermutlich ihre erste Drohne anschaffen, dürfte auch die umfangreiche Bedienungsanleitung hilfreich sein. Dasselbe gilt für die vier Ersatzpropeller: Sollte ein Flug einmal mit einer Bruchlandung enden, können die Propeller einfach ausgetauscht werden. Doch was leistet das Fluggerät in der Praxis?

s-idee Quadcopter

s-idee 01151 Quadcopter

Einfache Handhabung

Zunächst fällt die Größe auf: Der s-idee 01151 Quadcopter ist konstruktionsbedingt quadratisch, die Seitenlänge beträgt etwa 29 cm. Diese recht üppige Größe hat einen entscheidenden Vorteil: Das Fluggerät bewegt sich in der Luft recht stabil. Laut Hersteller sollten die Hobbypiloten mindestens 14 Jahre alt sein. Diese Altersgrenze berücksichtigt, kann der Quadcopter wirklich nach kurzer Zeit recht sicher bewegt werden – wenn es einigermaßen windstill ist. Böen können die Drohne durchaus in Unruhe versetzen, auch wenn der Gyrosensor samt Stabilisierungstechnik schnell wieder für einen ruhigen Flug sorgt. Technisch sind allerdings auch Abstürze recht unproblematisch: Eine Rasenfläche als Start- und Landezone vorausgesetzt, übersteht der Quadcopter auch Stürze aus 10 Metern Höhe unbeschadet.

Auflösung und Akkulaufzeit

Laut Hersteller soll der Akku innerhalb von einer Stunde geladen sein und dann 15 Minuten Flugspaß ermöglichen. Im Test zeigte sich dieser Wert allerdings als etwas optimistisch gewählt, tatsächlich geht etwa nach 10 Minuten der Saft aus – was dennoch in Ordnung geht. Die Kamera macht Videoaufnahmen mit VGA-Auflösung, also 640 x 480 Bildpunkten. Verglichen mit der heute bereits bei Smartphones üblichen HD-Auflösung erscheint das zwar zunächst wenig, in der Praxis können die Aufnahmen allerdings durchaus überzeugen. Positiv aufgefallen ist vor allem die wirksame Bildstabilisierung – den Videos war kaum anzumerken, dass sie aus einem doch etwas wackligen Fluggerät aufgenommen wurden.

Solides Fluggerät mit Schwächen im Detail

s-idee 01151 Drohne

s-idee 01151 Drohne

Quacopter fliegen ist einfacher als gedacht – auch wenn das spaßige und unkomplizierte Flugerlebnis wohl dem Neigungssensor und der gekoppelten Stabilisierungstechnik zu verdanken ist. Geht es doch einmal abwärts, zeigt die s-idee 01151 Drohne echte Nehmerqualitäten. Die etwas geringe Flugzeit von rund 10 Minuten wird durch die kurze Ladezeit wieder kompensiert – wenn die Drohne im eigenen Garten geflogen werden kann. Müssen die Hobbypiloten einen weiteren Weg auf sich nehmen, um den Flug zu starten, wäre ein Akku mit größerer Kapazität sicher günstiger. Überraschend gelungen fallen die Aufnahmen aus: Trotz der vermeintlich geringen Auflösung von 0,3 Megapixel überzeugt die Qualität, auch wenn echte HD-Videos sicher mit geringem Mehraufwand machbar wären. Die wirkungsvolle Bildstabilisierung sorgt immerhin für relativ ruhige Filme.

s-idee 01151 Quadcopter s-idee 01151 Quadcopter s-idee 01151 Quadcopter

Technische Daten:

Vom Hersteller empfohlenes Alter:Ab 14 Jahren
Artikelgewicht:100 g
Produktabmessungen:33 x 33 x 6 cm
Modell:s-idee® 01151
Antrieb:Elektromotor
Typ Batterie:Akku
Einsatzbereich:Indoor und Outdoor
Farbe:Schwarz

zum Shop